Erstklassig vegan essen im Vegatable (Fleischhauerstr. 80, Lübeck)

Im Vegatable (Foto: Vegatable)

Im Vegatable (Foto: Vegatable)

Am unteren Ende der Fleischhauerstraße geht es nicht nur gemütlich, sondern auch vegan  zu. Etwas abseits vom Trubel der Innenstadt, aber noch nah genug am Zentrum des Geschehens liegt seit April 2015 das Vegatable. Ein kleines und feines Restaurant, das mit überwiegend veganen Gaumenfreuden der Oberklasse aufwartet – und dessen Preise sich trotz des erstklassigen Angebots in angenehm günstigen Regionen bewegen.

Und das ist alles andere als selbstverständlich. Denn die Zutaten stammen in den allermeisten Fällen aus biologisch zertifizierter und regionaler Erzeugung. Die Gerichte werden frisch zubereitet, wobei streng darauf geachtet wird, möglichst wenig Lebensmittel wegwerfen zu müssen. Und das gelinge dank einer sorgfältigen Planung sehr gut, so Inhaber Lars Wiedemann. Biologisch, regional und nachhaltig bei moderaten Preisen? Wir waren neugierig und haben dem Vegatable einen Besuch abgestattet.

Vegane Seitan-Tasche (Foto: fs)

Vegane Seitan-Tasche (Foto: fs)

Durch die große Fensterfront fallen die Reste einer untergehenden Herbstsonne. Im Vegatable herrscht ein entspannt-gemütliches Ambiente, zu der die gekonnte Gestaltung des Innenraums viel beiträgt. Ein gutes Viertel des Raumes nimmt die Küche ein, in der uns als Veganer gleich einschlägig bekannte Küchengeräte auffallen: Da wäre etwa ein Thermo-Mixer (beheizbarer Mixer) für die Zubereitung von Suppen, Saucen, Dips und allerlei anderen Leckereien. Und auch ein Spiralentsafter ist vorhanden.

Ja, im Vegatable kann man in der Tat frischgepressten Saft bestellen. Und dabei ist ein Spiralentsafter die erste Wahl, da das Pressgut kaum schonender entsaftet werden kann und so alle Vitamine und Mineralstoffe erhalten bleiben. Etwas anders verhält es sich mit dem Gerstensaft, der in Flaschen angeboten wird und für Lübecker Innenstadt-Verhältnisse erfreulich preisgünstig ist.

Kommen wir zur Hauptsache, dem Essen. Angeboten werden drei feste Gerichte, ein wechselndes Gericht sowie eine wechselnde Suppe. Fest im Programm sind:

  • Seitan-Tasche (vegan)
  • Soja-Tasche (vegan)
  • Pizza (vegan / vegetarisch mit Käsebelag)

Zu all diesen Gerichten werden Dips und Salatbeilagen angeboten, die stets variieren. Damit wird das Essen also nie langweilig, denn auch in der Küche werden fleißig neue Kreationen ausprobiert. Das vierte Gericht wechselt stets (wie z.B.Curry, Quinoa-Salat, Grünkernbratlinge, Falaffel, Quiche oder Reispapierrolle), ebenso die angebotene Suppe.

Das Vegatable von außen (Foto: Vegatable)

Das Vegatable von außen (Foto: Vegatable)

Alles wird frisch zubereitet, wobei ein besonderer Wert auf Zutaten aus biologischer und regionaler Erzeugung gelegt wird. Auch die Getränkeauswahl kann überzeugen. Vom frischgepressten Saft über Bier, Wasser und Kaffee bis hin zu einer Auswahl an Säften von Möckelmost (Lübseerhagen) gibt es eine große Auswahl an Durstlöschern.

Zu guter Letzt veranstaltet das Vegatable auch kulinarische Themenabende im Rahmen des Projektes “Flow” der Gemeindediakonie Lübeck. Dabei steht jeweils ein besonderes Land im Mittelpunkt. Es gibt Vorträge und auch landestypische Gerichte, die von Migranten zubereitet werden. Der besondere Knackpunkt dabei: gekocht wird trotzdem vegan!

Fazit: Das Vegatable überzeugt nicht nur mit einem anregenden Ambiente, sondern auch mit einer hochklassigen Küche. Zur Verwendung kommen dabei fast nur hochwertige Zutaten aus biologischer und regionaler Erzeugung. Auch wird streng darauf geachtet, möglichst wenige Lebensmittel wegzuwerfen. Die Karte ist überschaubar, aber reichhaltig genug für ausreichend kulinarische Abwechslung. Wir von Lübeck-Vegan haben uns auf jeden Fall sehr wohl im Vegatable gefühlt – und das Restaurant mit gut gefüllten Mägen pappsatt verlassen.

Infos:

Vegatable

Fleischhauerstr. 80, 23552 Lübeck

Mo – Fr : 11.30 – 15.00, 17.00 – 20.00

Sa : 11.30 – 20.00

Projekt “Flow”, Gemeindediakonie Lübeck

Angeboten wird auch Catering für bis zu 50 Personen.

Frank Spatzier beim Testessen im Vegatable

Der Autor beim Testessen im Vegatable (Foto: cs)

 

 

 

Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


acht × = sechszehn

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>